Samstag 23 September 2017

+49 (0)6031 - 169 87 46

Schriftgröße

Was ist ein Trauma?

Fotolia Arnica 27864393 S
Der Begriff „Trauma“ (Plural: Traumata) stammt vom Griechischen ab und bedeutet

„Verletzung“, „Wunde“.

In der Medizin wird hiermit zum einen

  • eine körperliche Verletzung bezeichnet, so z.B. ein „stumpfes Trauma“/Prellung (s.a. Arnica), zum anderen werden damit aber auch
  • seelische Verletzungen bezeichnet.

Unter einer traumatischen Erfahrung wird ein akutes oder auch ein länger andauerndes Erleben verstanden, das zum Zeitpunkt der Entstehung

  • als überwältigend empfunden wurde. Dabei hat sich die betreffende Person "in der Natur der Sache liegend"
  • vollkommen ohnmächtig und hilflos gefühlt,
  • worauf sein/ihr autonomes (selbstständig funktionierendes) Nervensystem mit Hilfe instinkthafter Reaktionsmuster das Überleben gesichert hat.

 

Sie möchten sich von Folgen von Trauma verabschieden und "Ja!" zum Leben sagen? Erfahren Sie, wie ich Sie untersützen kann: Nehmen Sie hier Kontakt zu mir auf.

 

Wie häufig kommt Trauma vor ?

Wodurch kann ein Trauma verursacht werden ?