Sonntag 23 Juli 2017

+49 (0)6031 - 169 87 46

Schriftgröße

Stabilisierung und Selbstregulation für HelferInnen mit Klopfen

Fotolia 13150066 XS


Sind Sie tätig in einer Institution, sozialen Diensten, der konfessionellen Seelsorge, im pädagogischen- und Lehrbereich, im ehrenamtlichen Bereich, in Rettungsdiensten, in einem Hilfswerk, im öffentlichen Nahverkehr und Deutscher Bundesbahn, in Friedens-Einsätzen o.ä. ?

Wir alle wissen, dass Menschen, die in solchen Bereichen tätig sind, regelmäßig mit hochanfordernden Situationen und der Notwendigkeit sofortiger Krisenintervention konfrontiert werden können... auch sie können vom Grundrezept der Methode Klopfakupressur profitieren. Dies gilt natürlich genauso für alle ehrenamtlichen Helfer/innen.

Kinder können in ihrem Alltag in der Schule, in Sport und Freizeit oder auch zu Hause ebenso mit stark anfordernden Situationen in Kontakt kommen, die sie an ihre individuelle Grenzen bringen. Hierzu können auch Lernanforderungen unterschiedlicher Art gehören.

Der Einsatz des „Grundrezepts der Klopfakupressur“ kann helfen, in der jeweils akuten Situation schneller wieder ins Gleichgewicht zu kommen und Herausforderungen zu meistern bzw. Situationen, die als stresshaft empfunden wurden, schneller zu verarbeiten. Sprechen Sie mich an, wenn Sie mehr erfahren möchten - vielleicht kann ich Ihnen helfen, dass Sie bei Ihrer guten Arbeit, die Sie täglich verrichten, mehr bei sich selbst und ausgeglichener bleiben können. Kontakt


Individuelle Beratung und Therapie - wie sieht das aus ?

 

Hinweis zu Klopfakupressur-Verfahren

Taubelogo30 12 14 schriftlosDie Autorin dieser Webseite setzt verschiedene Klopfakupressur-Verfahren ein, die ursprünglich zurückgehen auf die von Dr. Callahan entwickelte Methode TFT (Thought Field Therapy = "Gedanken Feld Therapie") sowie auf die Methode EFT (Emotional Freedeom Techniques = "Emotionale Freiheits Techniken"). Letztere stellte eine Weiterentwicklung der Methode TFT dar, die bei Vereinfachung vergleichbare Wirksamkeit zeigte. Sie wurde von Gary Craig, dem Begründer der Methode, weltweit im Sinne einer "offenen Hand-Politik" seit 1995 erfolgreich verbreitet und vermittelt. Bei den von der Autorin eingesetzen und vermittelten Klopfakupressur-Verfahren handelt es sich nicht um die aktuellen Neuentwicklungen "Official EFT" / "Optimal EFT" von Gary Craig aus 2016/2017. Klopfakupressur-Verfahren haben sich seit ihrem erstmaligen Auftauchen weltweit sehr kreativ weiter entwickelt. So verbindet die Autorin diese beispielhaft mit ihrer Arbeit mit dem „Inneren Kind", u.a. unter Anwendung des Verfahrens Matrix Reimprinting, das von einem von Gary Craig geprüften "EFT-Master" entwickelt wurde. Dieses Verfahren eignet sich besonders für die Arbeit mit Folgen traumatischer Erfahrungen. Die Autorin ist organisiert im deutsprachigen Dachverband für Klopfakupressur-Verfahren, z.Zt. noch EFT D.A.CH., Verband für Klopfakupressur e.V.