Sonntag 23 Juli 2017

+49 (0)6031 - 169 87 46

Schriftgröße

Was ist Klopfakupressur ("Tapping") ?

 

Oberkoerper 280x318 72x72Genauso wie die Akupunktur arbeitet die Klopfakupressur mit einer Stimulation von Akupunkturpunkten. Bei der Klopfakupressur kommt es zum sanften Beklopfen von Akupunkturpunkten (in englisch und zunehmend auch im deutsprachigen Raum "Tapping" genannt) anstatt Akupunkturnadeln zu verwenden. So stellt das Beklopfen ebenfalls eine Einbringung von Energie und zwar hier von sog.  kinästhetischer (Bewegungs-) Energie dar, die sich im Gewebe in elektrische Impulse umwandelt und auf diesem Wege dann durch die Meridiane (die Leitbahnen, auf denen sich die jeweiligen Akupunkturpunkte befinden) bewegt. In klassischen Klopfakupressur-Verfahren werden in einem Basisdurchgang alle Meridiane (von denen es in der Traditionellen Chinesischen Medizin 12 Stück gibt) mindestens einmal "beklopft".

Die Stimulation von Akupunkturpunkten hat klassisch sowohl Wirkung auf der Ebene des Körpers als auch auf der Ebene der Gefühle (Emotionen), da beide Ebenen sich gegenseitig beeinflussen. Dies ist der Grund, weshalb Klopfakupressur-Techniken genau in den Bereichen eingesetzt werden können, wo diese Zusammenhänge offensichtlich sind.

Das Modell der Klopfakupressur-Techniken geht davon aus, dass die Stimulation der Akupunkturpunkte mittels Beklopfens grundsätzlich den Energiefluss im Körper ausgleicht bzw. stabilisiert und damit auch im Sinne einer Entspannungstechnik bzw. einer Stressregulation wirkt. Eine weitere Erklärung für die anerkannte Wirksamkeit des Klopfens stellt die Beruhigung bestimmter Gehirnstrukturen dar, während eine (gefahrlose) Berührung (innerhalb eines geschützen Rahmens) erfolgt. Weiterer Bestandteil der Klopfakupressur-Technik sind zusätzliche Abläufe, die den Ausgleich zwischen linker und rechter Gehirnhälfte unterstützen, d.h. sie erinnern an dieser Stelle an die wechselseitige Stimulierung aus dem EMDR.

Das Grundrezept der Klopfakupressur kann im Rahmen der Selbsthilfe bzw. Selbstregulation von Unruhezuständen sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern einfach erlernt und angewandt werden. Zusätzlich bietet die Anwendung von Klopfakupressur-Techniken in seiner therapeutischen Variante die Möglichkeit, einschränkende Glaubenssätze bis hin zu Folgen traumatischer Erlebnisse aufzulösen. Zu letzterem Punkt sollten Sie eine erfahrene Therapeutin ansprechen.

Wenn Sie eine qualifizierte Klopfakupressurausbildung absolvieren möchten, können Sie sich an D.A.CH. Verband für Klopfakupressur wenden. Die Autorin ist anerkannte Klopfakupressur-Therapeutin und -Supervisorin nach D.A.CH. Verband für Klopfakupressur e.V.

Individuelle Therapie und Beratung- wie sieht das aus?

Hinweis zu Klopfakupressur-Verfahren

Taubelogo30 12 14 schriftlosDie Autorin dieser Webseite setzt verschiedene Klopfakupressur-Verfahren ein, die ursprünglich zurückgehen auf die von Dr. Callahan entwickelte Methode TFT (Thought Field Therapy = "Gedanken Feld Therapie") sowie auf die Methode EFT (Emotional Freedeom Techniques = "Emotionale Freiheits Techniken"). Letztere stellte eine Weiterentwicklung der Methode TFT dar, die bei Vereinfachung vergleichbare Wirksamkeit zeigte. Sie wurde von Gary Craig, dem Begründer der Methode, weltweit im Sinne einer "offenen Hand-Politik" seit 1995 erfolgreich verbreitet und vermittelt. Bei den von der Autorin eingesetzen und vermittelten Klopfakupressur-Verfahren handelt es sich nicht um die aktuellen Neuentwicklungen "Official EFT" / "Optimal EFT" von Gary Craig aus 2016/2017. Klopfakupressur-Verfahren haben sich seit ihrem erstmaligen Auftauchen weltweit sehr kreativ weiter entwickelt. So verbindet die Autorin diese beispielhaft mit ihrer Arbeit mit dem „Inneren Kind", u.a. unter Anwendung des Verfahrens Matrix Reimprinting, das von einem von Gary Craig geprüften "EFT-Master" entwickelt wurde. Dieses Verfahren eignet sich besonders für die Arbeit mit Folgen traumatischer Erfahrungen. Die Autorin ist organisiert im deutsprachigen Dachverband für Klopfakupressur-Verfahren, z.Zt. noch EFT D.A.CH., Verband für Klopfakupressur e.V.