Sonntag 23 Juli 2017

+49 (0)6031 - 169 87 46

Schriftgröße

Klopfakupressur und Schule

Fotolia 38332586 XSKonzentrationsschwierigkeiten in der Schule? Es hakt bei bestimmten Themen? Ärger mit anderen Kindern? Es gibt inzwischen einige anerkannte Möglichkeiten, wie Kindern, die unter Spannungen stehen, geholfen werden kann, wieder ruhiger zu werden. So wird in bestimmten Schuen in USA mit einfachen Yoga-Übungsangeboten gearbeitet.

In der Schule kann aber auch z. B.  geklopft werden. Dies läßt sich gut in den laufenden Unterricht integrieren oder als Start in den Schultag. Manchmal (z. B. bei jüngeren SchülerInnen) ist es hierbei besonders hilfreich, wenn Tappy Bären mitmachen und Lehrer und Kinder dabei unterstützen (die Tappys wurden übrigens von Kindern eines Klopfakupressur-Anwenders erfunden ;-) ...

bear cutout copysmlIn einem Video aus Quito, Ecuador, erzählt ein Lehrer einer Grundschulklasse in spanisch, welche Erfahrungen er damit gemacht hat. Im Fließtext darunter ist eine Übersetzung ins Englische. Hier kann man auch sehen, wie die Kinder in der Schule gemeinsam die Klopfakupressur-Punkte klopfen. Hier der Link ... Grundschul-Lehrer in Quito, Ecuador


Die Geschichte: Klopfen mit Kindern kann "wie im Märchen" sein... wie Celine mit Hilfe der "Magischen Punkte" und ihrer Fantasie ihre megadollen Kopfschmerzen verjagt hat...
gibt es in meiner Abteilung Ressourcen (Artikel zum Herunterladen).


Für alle Eltern, die englisch sprechen und eine wunderschöne Geschichte direkt beim Vorlesen übersetzen möchten (der Text ist in einfachem Englisch gehalten): The Wizard's Wish (Der Wunsch des Zauberers) von Brad Yates. Hier geht es um einen Zauberer, der herausfand, wie das Klopfen von Magischen Punkten die "Fiesheimer" (in englisch "Yuckies" - hier: die Verursacher von z.B. ängstlichen oder wütenden Gefühlen) vertreiben konnte.

Hinweis zu Klopfakupressur-Verfahren

Taubelogo30 12 14 schriftlosDie Autorin dieser Webseite setzt verschiedene Klopfakupressur-Verfahren ein, die ursprünglich zurückgehen auf die von Dr. Callahan entwickelte Methode TFT (Thought Field Therapy = "Gedanken Feld Therapie") sowie auf die Methode EFT (Emotional Freedeom Techniques = "Emotionale Freiheits Techniken"). Letztere stellte eine Weiterentwicklung der Methode TFT dar, die bei Vereinfachung vergleichbare Wirksamkeit zeigte. Sie wurde von Gary Craig, dem Begründer der Methode, weltweit im Sinne einer "offenen Hand-Politik" seit 1995 erfolgreich verbreitet und vermittelt. Bei den von der Autorin eingesetzen und vermittelten Klopfakupressur-Verfahren handelt es sich nicht um die aktuellen Neuentwicklungen "Official EFT" / "Optimal EFT" von Gary Craig aus 2016/2017. Klopfakupressur-Verfahren haben sich seit ihrem erstmaligen Auftauchen weltweit sehr kreativ weiter entwickelt. So verbindet die Autorin diese beispielhaft mit ihrer Arbeit mit dem „Inneren Kind", u.a. unter Anwendung des Verfahrens Matrix Reimprinting, das von einem von Gary Craig geprüften "EFT-Master" entwickelt wurde. Dieses Verfahren eignet sich besonders für die Arbeit mit Folgen traumatischer Erfahrungen. Die Autorin ist organisiert im deutsprachigen Dachverband für Klopfakupressur-Verfahren, z.Zt. noch EFT D.A.CH., Verband für Klopfakupressur e.V.